Willkommen im Wissenschaftsforum Geriatrie e.V.

Das Wissenschaftsforum Geriatrie wurde 2014 auf Initiative des Forschungskollegs Geriatrie der Robert Bosch Stiftung gegründet. Zu den 17 Mitgliedern gehören auch drei ehemalige Zentrumsleiter, die sich alle für den gemeinsamen wissenschaftlichen Fortschritt in der Geriatrie einsetzen. Darüber hinaus ist Nachwuchsförderung neben gemeinsamen Forschungsprojekten auch ein wichtiges Anliegen des WfG.

Bericht: Jahrestreffen 2018

am 12.01 und 13.01.2018 fand die 5. Jahrestagung des Wissenschaftsforum in Berlin statt. Tagungsort war das Zentrum für Qualität in der Pflege.

Bericht zur 5. Jahrestagung

Tagungsstipendien

Für die Jahrestagung 2018 steht eine begrenzte Anzahl von Stipendien für Nachwuchswissenschaftler zur Verfügung. Diese beinhalten kostenfreie Teilnahme an der Jahrestagung, sowie Reisekosten- und Hotelkostenzuschuss.

Die Bewerbung ist bis 15.12.2017 unter info@wfg.de mit aktuellem Lebenslauf und persönlichem Motivationsschreiben möglich.

Die Weltbevölkerung wird älter

New York Times – 1 | New York Times – 2 | FAZ Die Weltbevölkerung wird älter und Deutschland altert schneller als andere Länder. Es hat weniger Neugeborene in Relation zu seiner Bevölkerung als jedes andere entwickelte Land der Welt außer Japan (Hans-Werner Sinn, Land ohne Kinder, 2014).

Ehren- und Förderpreis

Beim diesjährigen gemeinsamen Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie und der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie werden erneut der Ehren- und Förderpreis (dotiert 5000,- €, bzw. 2500,-€) der Rolf und Hubertine Schiffbauer-Stiftung verliehen. Bitte bewerben Sie sich ab jetzt, weitere Informationen auf der Homepage der DGG.

Beste Kooperation mit dem Zentrum für Qualität in der Pflege

Bereits zum zweiten Mal gewährte Herr Dr. Ralf Suhr, Vorstandsvorsitzender, dem Wissenschaftsforum Geriatrie seine exzellente Gastfreundschaft in seinen Tagungsräumen. Auch für die Jahrestagung 2017 sind wir wieder willkommen. Unseren herzlichen Dank hierfür. Zentrum für Qualität in der Pflege

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie e.V.

6. bis 9. September 2018 in Köln Link

Jahreshauptversammlung

Zur Förderung der akademischen Geriatrie findet mindestens einmal jährlich eine wissenschaftliche Tagung statt. Inhaltlich können Sie sich auf eine hochkarätige Weiterbildung durch Mitglieder externer Referenten (etwa vom Bundesministerium für Bildung und Forschung) und die Entwicklung gemeinsamer Forschungsfragestellungen freuen. Dabei ist eine enge Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie e.V. (DGG) selbstverständlich.

Unsere Werte

Wir beim WfG haben uns gemeinsam bestimmten Grundsätzen wie Verantwortlichkeit, Projektbeschreibung und Vertraulichkeit gewidmet und wollen uns in einer stimmigen Partnerschaft effektiv mit den anstehenden Fragestellungen der akademischen Geriatrie beschäftigen. Außerdem besteht unser Codex aus dem Prinzip der Freiwilligkeit; Das Einbringen wissenschaftlicher Inhalte und Daten erfolgt somit ausschließlich auf freiwilliger Basis.

Weitere Informationen

Würden Sie gerne mehr über das WfG, unsere Werten, die Gremienarbeit oder ganz allgemein die akademischen Geriatrie erfahren? Gerne beantworten wir Ihnen alle anstehenden Fragen zu unserer Arbeit und den Inhalten anstehender Fachtagungen. Wir würden uns daneben sehr freuen, wenn Sie eine Mitgliedschaft im WfG in Betracht ziehen. Diese ist unter den gesondert angegebenen Bedingungen jederzeit möglich.