Die Abstract-Deadline für die Jahrestagung des Wissenschaftsforums Geriatrie (WfG) wurde auf den 31. Oktober verlängert

Die Abstract-Deadline für die Jahrestagung des Wissenschaftsforums Geriatrie (WfG) wurde auf den 31. Oktober verlängert

Nur noch wenige Tage: Die Abstract-Deadline für die Jahrestagung des Wissenschaftsforums Geriatrie (WfG) wurde auf den 31. Oktober verlängert. Junge Forscher und Doktoranden sind aufgerufen, sich mit einem eigenen Beitrag an der Tagung zu beteiligen. „Wir wollen den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Geriatrie gezielt unterstützen, dafür bieten wir den passenden Rahmen“, sagt Professorin M. Cristina Polidori, Vorsitzende des WfG. Die Tagung findet am 11. und 12. Januar 2019 im Berliner Zentrum für Qualität und Pflege statt.

Neben dem jährlichen Austausch zu bestehenden und künftigen Projekten sowie Aktivitäten des WfG wird wieder eine Nachwuchssession organisiert. „Wir freuen uns außerdem darauf, mit Professor Cornel Sieber und Professor Andreas Kruse zwei renommierte Mediziner für die Keynotes zum Thema Alterns- und Altersforschung gewonnen zu haben“, sagt Polidori. Neben den beide Keynotes erwartet Interessierte auf der Jahrestagung wieder ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Fachvorträgen. Das Wissenschaftsforum wird von der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) unterstützt.

Abstracts für die Jahrestagung können noch bis zum 31. Oktober per E-Mail eingereicht werden: info@wfg.de

About the Author